Kontakt

Adresse:

Ruhr-Epileptologie
Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum
In der Schornau 23-25
44892 Bochum
 

Notfall-Telefon:

In Notfällen erreichen Sie uns unter: 0234 - 299 0

Anfahrt:

Neuropsychologische Diagnostik und Therapie

Aufgaben & Zielsetzungen im Bereich Diagnostik
 

  • Untersuchung der kognitiven Domänen Intelligenz, Aufmerksamkeit, Exekutivfunktionen, Gedächtnis, Sprache, visuell-räumliche Leistungen, motorische Funktionen/Psychomotorik
  • Papier- und Bleistift-Tests oder computergestützte Verfahren z.B. NeuroCog FX®
  • Screening einer psychiatrischen Komorbidität (Inzidenz 20-40%), z.B. Depressivität
  • Erfassung der Lebensqualität
  • Erfassung von Veränderungen/ Störungen der kognitiven Leistungsfähigkeit
  • Inwiefern sind die kognitiven Störungen Epilepsie- assoziiert?
  • Lateralisation (linke/rechte Hirnhälfte)- und Lokalisationsdiagnostik im Rahmen epilepsiechirur-gischer Eingriffe
  • Kognitives Monitoring im Rahmen der Einstellung einer medikamentösen Therapie

 

Aufgaben & Zielsetzungen im Bereich der Therapie und postoperativen Rehabilitation
 

  • Training kognitiver Teilleistungsstörungen durch computergestützte neuropsychologische Trainingsprogramme (z.B. Cogpac oder RehaCom)
  • Erfolgskontrolle und Qualitätssicherung therapeutischer Maßnahmen durch Verlaufsuntersuchungen
  • Psychoedukation, z.B. Unterstützung bei der Entwicklung von Bewältigungskompetenzen und sozialer Kompetenz, Verbesserung der Krankheitsverarbeitung- und akzeptanz, Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Verhaltenstherapeutische Therapieelemente wie soziales Kompetenztraining oder Erlernen von Entspannungsverfahren im Einzel- und Gruppensetting
  • Erarbeitung und Vermittlung von Strategien zum Ausgleichen beeinträchtigter Funktionen durch ungestörte andere Funktionen
  • Training von Kompensationsmöglichkeiten, z.B. Anwendung externer Hilfsmittel bei Gedächtnisstörungen (Notizblöcke, Methode der Orte)